→  Wahlprogramm →  Archiv →  Mitglied werden →  Kontakt FDP NRW Fraktion FDP NRW Landesvorstand Julis FDP-Fraktion im Landschaftsverband Rheinland
Postanschrift:

Friedensplatz 12
46045 Oberhausen

Tel: 0208 / 22598
Fax: 0208 / 4569327

Email schreiben
@ link

Kreisparteitag und Ortsparteitage 2018

vom 11.01.2018

Sehr geehrte Parteifreundinnen und Parteifreunde, ich lade Sie herzlich ein zu unserem

ordentlichen Kreisparteitag
am Samstag, dem 3. Februar 2018, 15 Uhr (Ortsparteitage bereits um 14 Uhr),
in das Café & Bistro Jahreszeiten,
An der Guten Hoffnung 8,
46145 Oberhausen

Als Tagesordnung schlage ich Ihnen vor:

  1. Begrüßung und geschäftsordnungsmäßige Feststellungen
  2. Geschäftsbericht und politischer Rechenschaftsbericht der Kreisvorsitzenden
  3. Bericht des Vorsitzenden der FDP-Ratsgruppe
  4. Kassenbericht und Bericht der Rechnungsprüfer
  5. Aussprache zu den Berichten
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahl eines Wahlleiters (und der Stimmauszähler)
  8. Wahlen zum Vorstand
    • Vorsitzende/Vorsitzender
    • zwei stellvertretende Vorsitzende
    • Schatzmeister/in
    • Schriftführer/in
    • Pressesprecher/in
    • drei Beisitzer/innen
  9. Benennung einer Delegierten/eines Delegierten und einer Ersatzdelegierten/eines Ersatzdelegierten für die Vorschlagsliste des Bezirksparteitages zum Bundesparteitag
  10. Wahl einer Delegierten/eines Delegierten und einer Ersatzdelegierten/eines Ersatzdelegierten zum Landesparteitag
  11. Wahl von 4 Delegierten und Ersatzdelegierten zum Bezirksparteitag
  12. Anträge
  13. Bericht aus der Arbeitsgruppe zur Kommunalwahl 2020
  14. Bericht unseres Bundestagsabgeordneten Roman Müller-Böhm
  15. Termine
  16. Verschiedenes

Im Namen der Ortsvorsitzenden von Alt-Oberhausen, Osterfeld und Sterkrade lade ich Sie ebenfalls ein zu den Ortsparteitagen, am gleichen Tag und Ort, jedoch bereits um 14 Uhr. Tagesordnung der Ortsparteitage:

  1. Begrüßung und Formalien
  2. Geschäftsbericht und politischer Rechenschaftsbericht der Ortsvorsitzenden
  3. Aussprache
  4. Vorstandswahlen
  5. Verschiedenes

Ich bitte Sie um Ihre Teilnahme an den Versammlungen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Regina Boos
Kreisvorsitzende

@ link

Oberhausener FDP zum Jahreswechsel 2018

Neue Impulse für die liberale Kommunalpolitik und für Oberhausen

vom 01.02.2018

Die Freien Demokraten blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Nach vielen Jahren stellen wir mit Roman Müller-Böhm wieder einen liberalen Bundestagsabgeordneten für Oberhausen und Dinslaken. Sowohl in NRW als auch im Bund haben wir respektable Wahlergebnisse erzielt. Auch in Oberhausen konnten wir mit 8,6 % bzw. 9,9 % deutlich zulegen. Diese erfreuliche Entwicklung spiegelt sich auch in den Mitgliederzahlen wider: ein Plus von 23 % in 2017.

Besonders erfreulich ist das Interesse von vielen jungen Menschen, sich für Politik - insbesondere Kommunalpolitik - einzusetzen. Die Jungen Liberalen haben sich dazu im Dezember mit René Bargatzky neu aufgestellt und gestalten die Arbeit von Partei und Ratsgruppe ideenreich mit.

Durch Fördermittel von Bund und Land können 2018 in Oberhausen wesentliche städtebauliche Verbesserungen realisiert werden. Belebung der Innenstadt und Schaffung neuer Arbeitsplätze werden Oberhausen voranbringen. Unsere Stadt ist aber nach wie vor in ihrer Handlungsfreiheit eingeschränkt. Wenn die Schuldenlast den Kommunen abgenommen würde, bräuchte Oberhausen schon jetzt keine Stärkungspaktmittel des Landes mehr. Erfreulich ist die Ansiedlung großer Investoren trotz der bundesweit höchsten Gewerbesteuer. Wenn Bund und Land die Kosten für die Flüchtlinge vollständig schulterten, hätte es statt einer erzwungenen Gewerbesteueranhebung sogar eine gleich hohe Senkung geben können. Oberhausen könnte so noch attraktiver für neue Arbeitsplätze in Gewerbe und Handwerk werden und gewönne die finanzielle Freiheit, z. B. Langzeitarbeitslosen eine Beschäftigung anzubieten.

Unser Ziel ist, dass das Jahr 2018 viele Neuerungen und Verbesserungen in unserer Stadt bringen wird. Die Freien Demokraten wünschen allen Oberhausener Bürgerinnen und Bürgern ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr.

FDP Kreisverband Oberhausen
Regina Boos
Kreisvorsitzende

FDP im Rat der Stadt Oberhausen
Hans-Otto Runkler
Ratsgruppenvorsitzender

@ link

Stellungnahme zum Haushalt 2018 und zum Haushaltssanierungsplan

FDP im Rat der Stadt Oberhausen

vom 27.11.2017

Hans-Otto Runkler
Hans-Otto Runkler

Wird ein Haushalt zu Beginn des Sommers mit einer Unterdeckung von 8,1 Millionen Euro eingebracht und kann dann im Spätherbst mit einem hinlänglichen Plus ausgeglichen verabschiedet werden, ist das erst einmal schön. So können die Stärkungspaktmittel fließen, die sonst verloren wären. Doch zu Jubel gibt es keinen Anlass. Dazu sind die Kröten zu eklig, die es zu schlucken gilt, und deren Ursachen zu ärgerlich. Beides möchte ich knapp beleuchten.

[...]

(Vorsitzender der FDP-Ratsgruppe Hans-Otto Runkler in der Ratssitzung am 27. November 2017)

Lesen Sie hier die gesamte Stellungnahme: Haushaltsrede 2018

@ link

Gute Stimmung beim Stammtisch der Oberhausener Liberalen

Roman Müller-Böhm im Bundestag

vom 13.10.2017

Gute Stimmung beim Stammtisch der Oberhausener Liberalen
Gute Stimmung beim Stammtisch der Oberhausener Liberalen

Viele Parteifreunde waren gekommen zu einem ersten Austausch nach der Bundestagswahl.

Leider hielten die neuen Pflichten unseren Abgeordneten Roman Müller-Böhm in Berlin fest. Aber virtuell war er dann doch bei uns: per Video-Botschaft erzählte er über seine ersten Tage und gab uns so einen guten Einblick in seinen neuen Alltag. Ergänzend zur Video-Botschaft war Markus Schulz anwesend, der in seiner neuen Funktion das Verbindungsglied Berlin-Oberhausen darstellt und bei Fragen an unseren Abgeordneten Ansprechperson ist. Einen weiteren Ansprechpartner hier in Oberhausen findet man ab Montag unter der Adresse Friedenplatz 12, 46045 Oberhausen. Unsere bisherige Geschäftsstelle wird zum Wahlkreisbüro unter der Leitung von Marc Hoff. Das Team komplett macht Marc Hövermann, der ab sofort für alle Terminabsprachen zuständig ist.

So aufgestellt und mit einem kompetenten Team gut vorbereitet, kann die Arbeit losgehen.

Abschließend dankte Roman Müller-Böhm allen Parteifreunden noch einmal für ihren vorbildlichen Einsatz und ermutigte seine Parteifreunde, Fragen und Anregungen direkt an ihn oder einen seiner Mitarbeiter zu senden. Er möchte sich gerne für Oberhausen einsetzen und braucht daher den Austausch mit den Parteifreunden zu Hause. Sobald es einen verbindlichen Sitzungsplan gibt, werden Kreisverband und Abgeordnetenbüro die Termine so weit wie möglich aufeinander abstimmen, damit unser Abgeordneter bei späteren Stammtischen und Versammlungen auch persönlich dabei sein kann.

@ link

Danke für einen engagierten und erfolgreichen Wahlkampf!

FDP mit 10.7% zurück im Bundestag

vom 27.09.2017

Das Arbeiten hat sich gelohnt: Mit 9,53% aller Zweitstimmen in Oberhausen haben wir ein Ergebnis erzielt, das uns mit großer Freude erfüllt. Das i-Tüpfelchen auf unseren Erfolg aber ist, dass wir mindestens in den nächsten 4 Jahren einen Oberhausener Freien Demokraten in Berlin haben! Roman Müller-Böhm wird der 18. von 20 NRW-Abgeordneten sein. Ich danke allen Mitstreitern, die diesen Erfolg möglich gemacht haben: an Infoständen, beim Aufhängen der Plakate und Verteilung der Kandidatenflyer, durch Sach- oder Geldspenden oder durch das Werben bei der Familie, bei Freunden und Bekannten.

Die FDP ist zurück im Bundestag! Die FDP ist zurück im Bundestag! Die FDP ist zurück im Bundestag!
(Bildnachweis: Carsten Walden und Roman Müller-Böhm)

Bei aller Freude gibt es leider auch einen Wermutstropfen. Das Abschneiden der Rechtspopulisten erfüllt uns mit Abscheu. Nichtsdestotrotz sind sie jetzt in großer Zahl im Bundestag und die Aufgabe wird sein, sie mit Sachfragen zu stellen. Der politische Alltag, die drängenden Fragen der Gegenwart dürfen nicht von unnötigen Diskussionen und Debatten mit der AFD verdrängt oder von ihr dominiert werden. Die politische Landschaft hat sich verändert. Wer, wenn nicht wir, kann mit veränderten Rahmenbedingungen umsichtig und besonnen umgehen? Alles scheint in Bewegung geraten zu sein. Bleibt abzuwarten, wer am Ende der Gespräche und Sondierungen tatsächlich staatstragende Verantwortung übernimmt, wer dies nur vorgibt und wer dazu nicht in der Lage ist.

Die Freien Demokraten sind wieder im Bundestag! Ob nun in einer Koalition oder als Opposition wird sich noch zeigen. Bisher haben wir vieles richtig gemacht. Vertrauen wir auf das Geschick und die Vernunft unserer Verhandlungsführer und wünschen wir ihnen viel Erfolg. Ich bedanke mich noch einmal herzlich bei allen Unterstützern der Freien Demokraten!

Regina Boos
Kreisvorsitzende der Freien Demokraten Oberhausen

@ link

Herzlich willkommen

Balance zwischen Freiheit und Verantwortung

vom 14.10.2015

Regina Boos
Regina Boos

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Freundinnen und Freunde der Freien Demokraten!

Vielen Dank, dass Sie diese Seite aufgerufen haben und damit Ihr Interesse für unsere politischen Ziele zum Ausdruck bringen.

Freier Demokrat zu sein bedeutet mehr denn je, täglich seine Lebensweise auf Vorurteilsfreiheit und Selbstständigkeit zu überprüfen. Eine liberale Lebenseinstellung bedeutet viel mehr, als selbstbestimmtes Leben und maximale Freiheit für den Einzelnen.

Die politischen Vorstellungen umfassen ein positives Menschenbild, beinhalten die Balance zwischen Freiheit und Verantwortung und nehmen jeden Menschen in die Pflicht, seinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft und zu seiner persönlichen Situation zu leisten.

Dabei handelt es sich bei der Verbesserung nicht nur um die finanzielle Situation.

Die Verwirklichung eines Lebenstraumes, die Ergreifung eines gewünschten Berufes, der uneingeschränkte Zugang zu allen Bereichen des Lebens sind hier viel eher gemeint. Gleichzeitig geht damit aber auch das Akzeptieren der Konsequenzen einer einmal gefällten Entscheidung einher. Wer sich einmal für einen selbstbestimmten Weg entschieden hat, muss auch den Mut haben, für sein Handeln die Verantwortung zu übernehmen. Das Eine geht nicht ohne das Andere!

Aber es gibt auch viele Menschen, die nicht frei entscheiden können oder wollen. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Diejenigen die nicht entscheiden wollen und mehr Fremdbestimmung wünschen, haben auch dafür die Konsequenzen zu tragen, wenn Fremdentscheidungen ihnen nicht gefallen.

Diejenigen die nicht entscheiden können, brauchen Hilfe. Dabei ist darauf zu achten, dass die Hilfe willkommen und angemessen ist und es nicht zu Zwangssituationen kommt. Auch die Hilfe für Schutzbefohlene oder hilflose Menschen darf nicht die Persönlichkeitsrechte Einzelner einschränken.

German Mut
German Mut im Gegensatz zur sprichwörtlichen German
Angst: Unser Thesenpapier

Dazu haben wir Freien Demokraten gerade ein neues Thesenpapier verabschiedet, das mit den Worten "German Mut" übertitelt ist und das Sie auf der Seite der Bundespartei gerne nachlesen können, oder alternativ hier herunterladen können. Exemplare dieses Papiers sind auch in unserer Geschäftsstelle am Friedensplatz erhältlich.

Den Titel unseres Papiers haben wir mit der Intention gewählt, dass Freiheit immer Mut braucht und dass Zögerlichkeit und Ängste immer Entwicklungen hemmen.

Freier Demokrat zu sein braucht Mut!

Mut, sich zu entscheiden und zu bekennen,
Mut, seine eigenen Ideen zu leben,
Mut, gegen den Wind zu segeln,
Mut, sich auf seine eigenen Fähigkeiten zu besinnen und zu verlassen,
Mut, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen.

Danke für Ihre Geduld, meinen Worten bis hierher gefolgt zu sein. Gerne stehe ich für eine Diskussion oder Rückfragen zur Verfügung. Rufen Sie mich an oder nutzen Sie einen unserer Stammtischtermine für ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen
Regina Boos
Kreisvorsitzende

→  Koalitionsvertrag →  Wahlprogramm →  Archiv →  Mitglied werden →  Kontakt FDP NRW Fraktion FDP NRW Landesvorstand Julis FDP-Fraktion im Landschaftsverband Rheinland
Postanschrift:

Friedensplatz 12
46045 Oberhausen

Tel: 0208 / 22598
Fax: 0208 / 4569327

Email schreiben